++++ Willkommen auf unserer Clanpage, wir würden uns über Eure Kritik freuen ++++ Welcome to our homepage, we would welcome your comments and suggestions ++++

heise online News

Nachrichten nicht nur aus der Welt der Computer
  1. Apple verkauft künftig nur noch drahtlose Tastaturen
    Die alte Mac-Standardtastatur mit USB-Kabel ist von Apple aus dem Angebot gestrichen worden. Künftig gibt es nur noch zwei Varianten des Magic Keyboard mit Bluetooth, die deutlich teurer sind.
  2. Bundesnetzagentur setzt Vorratsdatenspeicherung aus
    Die Bundesnetzagentur hat eine Woche nach einem wegweisenden Beschluss des Oberverwaltungsgerichts für NRW die Pflicht zur Vorratsdatenspeicherung ausgesetzt. Bis zum Urteil im Hauptverfahren würde die Speicherpflicht nicht durchgesetzt.
  3. Datenschutzgrundverordnung: Böses Erwachen der Domainverwaltung ICANN
    Über Jahre hat die ICANN illegale Datensammlungen veranlasst, warnen Experten. Mit den saftigen Bußgeldandrohungen der EU scheint die private Namensverwaltung jetzt aus ihrem datenschutzrechtlichen Dornröschenschlaf zu erwachen.
  4. Ströbele: NSA-Ausschuss war anstrengend, aber ertragreich
    Die Legislaturperiode neigt sich ihrem Ende und auch der vielbeachtete Untersuchungsausschuss zum NSA-Skandal hat seine Arbeit eingestellt. Für den Grünen-Abgeordneten Hans-Christian Ströbele war es der anstrengendste seiner Karriere.
  5. Echt flexibel: OLEDs zum Biegen, Aufrollen und Zusammenklappen
    Wenn Hersteller von "flexiblen Displays" reden, meinen sie meist etwas anderes, als der unbedarfte User – abgerundete Kanten und leichte Krümmungen statt echter Flexibilität. Doch es gibt Hoffnung.
  6. Mit einem neuen Verfahren wird aus Wüstensand ein Baumaterial
    In ihrem Unternehmen Polycare Research Technology fertigen Gerhard Dust und Gunther Plötner stapelbare Steine aus Wüstensand. Menschen in Slums sollen sich daraus nach dem Lego-Prinzip ein Zuhause bauen können.
  7. Erster Transport von Atommüll auf einem Fluss in Deutschland begonnen
    Auf dem Neckar schippert nun ein Transportschiff mit ausgedienten Brennelementen. Laut Energieversorger EnBW habe man verschiedene Transportarten genau gegeneinander abgewogen. Die Fahrt auf dem Neckar sei "sicher durchführbar".
  8. heise-Angebot: Programm von Continuous Lifecycle und ContainerConf 2017 steht online
    Bis zum 22. September gibt es das Kombiticket für die beiden Entwickler- und Admin-Konferenzen zum vergünstigten Preis. Ein vorläufiges Programm ist nun auf der Website der Veranstaltungen zu finden.
  9. Unity 2017.1: Kinoreife Film-Effekte für Spiele-Engine
    Mit dem Update auf Version 2017.1 führt die Spiele-Engine Unity die Timeline und Cinemaschine ein, mit denen sich hollwoodreife Szenen und Kamerafahrten in Videospielen umsetzen lassen.
  10. Pokémon Go: Raid-Kämpfe für (fast) alle
    In Raids bekämpfen mehrere Spieler gemeinsam ein seltenes Pokémon, um es danach – mit etwas Glück – einzusacken. Inzwischen ist neue Feature für Spieler ab Level 20 freigeschaltet. Das neue Arena-System findet aber nicht nur Zuspruch.
  11. Vor zehn Jahren: Störfall im AKW Krümmel
    Vor zehn Jahren mussten innerhalb von zwei Stunden die Atomkraftwerke Brunsbüttel und Krümmel an der Elbe wegen Pannen vom Netz. Der Greenpeace-Atomexperte Smital sieht beim Störfall Krümmel Parallelen zu Harrisburg 1979.
  12. Befristung bis 2023: Schwarz-Rot einigt sich auf Urheberrechtsreform für die Wissenschaft
    Lehrer und Forscher dürfen künftig 15 Prozent eines Werks kopieren oder in elektronische Semesterapparate einstellen. Auf einen entsprechenden Entwurf hat sich die Koalition jetzt verständigt. Die Regeln gelten aber zunächst nur bis 2023.
  13. Facebook meldet 2 Milliarden aktive User
    Im letzten Monat haben erstmals zwei Milliarden User Facebook genutzt. Das hat Facebook-Chef Mark Zuckerberg am Dienstag mitgeteilt. Im Aktienkurs war der Meilenstein offenbar bereits eingepreist.
  14. Werbedisplays mit Gesichtsscan: Real beendet Tests in Supermärkten
    Einzelhandelskette Real rudert zurück: Die Displays, die Gesichter von Kunden zur Werbeoptimierung scannen, sollen nicht weiter in den eigenen Märkten getestet werden. Der Kundennutzen der Technik sei nicht nachvollziehbar.
  15. Petya-Attacke: Posteo sperrt E-Mail-Adresse der Angreifer
    Der E-Mail-Anbieter Posteo hat eine beim aktuellen Petya-Angriff genutzte Mailadresse gesperrt. Für Opfer gibt es damit wohl vorerst keine Möglichkeit, die Erpresser zu kontaktieren. Ob die nach einer Lösegeldzahlung geholfen hätten, ist sowieso fraglich.